OVARIALKARZINOM HOME

Dies ist die Gründungsseite der

OAVARIALKARZINOM - ORGANISATION

derern Ziel es sein wird Patientinin und deren Angehörigen bei dieser schweren und oft auch tödlichen Erkrankung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Der Entschluß zur Gründung erfolgte Aufgrund des langen ,mit allen tiefen und höhen verbundenen Lebens- und Leidensweges meiner Frau und Jonas Mama Gabriele Quecke ,die am 29.01.2002 um 5.30 für immer friedlich zuhause in meinen Armen und an Jonas Seite eingeschlafen ist.

Günter Quecke

webmaster@ovarialkarzinom.org

 

Vorwort:

Es ist mein Wunsch das diese Seiten für alle Betroffenen Frauen, die egal an welcher Art des Ovarialkarzinoms Sie erkrankt sind, und ihre Angehörigen, Kinder, Ehemänner, Partner und Freunde als umfangreiche Rat- und Hilfeseite sowie als Basisinformationsplattform  dienen möge, damit den Betroffenen vielleicht dadurch die Möglichkeit anhandgegeben werden kann, die ihnen noch verbleibende Zeit und Kraft für ihr Eigentliches ``leben`` einsetzen zu können, als für die Weltweite suche nach Informationen und Hilfe. Mögen Sie hier all die Informationen finden die es Ihnen ermöglicht in ihrem leben die noch offenen Fragen beantwortet zu kriegen, die noch fehlende Adresse zu finden oder einfach auch nur die evtl. benötigte Information oder zumindest zu wissen wo Sie tatsächlich suchen oder wen Sie fragen müssen.

Und sollte es dennoch soweit sein, das der Tod sehr nah ist, wisse das Sie vielleicht hier auch offene Antworten auf ungelöste Fragen oder Probleme finden könnten.

Auch für die, die es schaffen und dennoch unter dem Erlebten stehen, wünsche ich mir das Sie hier Rat und auch Hilfe finden mögen.

Ebenso für Hinterbliebenen die, so wie ich, mit ihren Gedanken und Gefühlen, teilweise über Jahre isoliert da stehen wünsche ich mir das auch Sie hier etwas finden was ihnen hilft den Weg auf dieser Erde auch in den Momenten der tiefsten Verzweiflung weiterzugehen.

Ich wünsche mir für euch das hier ein  umfangreiche ja vielleicht sogar vollständige Datenbank von operativen Tumorzentren und auch therapeutischen Zentren, von ambulanten Therapiemöglichkeiten,von Kur- und Genesungskliniken ferner von Psychologen und Hospize, Selbsthilfegruppen und Pflegediensten, Stomatherapeuten und und .... entsteht.

Mein Wunsch wird von der immensen Kraft  die mir meine Frau gegeben hat getragen und ich bin mir dessen bewusst das dies kein leichter Weg ist, aber ich werde es hoffentlich schaffen, damit euch mehr Zeit zum „ leben“ bleibt.

 

Günter Quecke

Gründer derOVARIALKARZINOM-ORGANISATION

 

August 2009

Lange ist es her, aber an alle die diese Seiten lesen ich bleibe dran und werde noch in diesem Jahr endlich weitermachen auch im Sinne von Gabi und all den anderen Menschen die gegen das Ovarialkarzinom und gegen den frühen Tod kämpften und noch kämpfen .

Günter  

[OVARIALKARZINOM    ORGANISATION]